17.10.2017
Funk-Navigations-Interface

ILS-Nuntius Anzeigesystem

IGNIS SMS Benachrichtigung

Über 2000 Fahrzeuge mit TetraBOS ausgestattet


Satellitengestützte Kommunikation - in jeder Region einsetzbar


Bei der Satellitenkommunikation (Satcom) erfolgt die Übertragung von Nachrichten im Rahmen der Individual-, als auch der Massenkommunikation (Telekommunikation), über Satelliten. Bei den mobilen Satelliten-Services unterscheidet man zwischen Systemen mit geostationären Satelliten und solchen mit sich in der Position verändernden Satelliten.

Die GEO-Satelliten (geostationäre Umlaufbahnen, sog.: GEO) sind in einem Abstand von rund 36.000 km von der Erde an einer festen Position über der Äquatorlinie positioniert. Der Sender und Empfänger einer Erdfunkstelle (als Vermittlungsstelle) kann dadurch mit Parabolantennen dauerhaft auf den Satelliten ausgerichtet werden.



Für die Satellitenübertragung hat die ITU spezielle Satelliten-Bänder definiert, die über große Übertragungskapazitäten verfügen. Ein Satellitennetz kann eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen Satellit und Erdfunkstelle sein, zwischen Satellit und Mobilstation oder zwischen zwei Satelliten. Die Übertragung von den Satelliten zum Endgerät kann sich also auf stationäre, ortsfeste, aber auch auf mobile Endgeräte beziehen. Darüber hinaus können diese Systeme für Broadcast-Kommunikation eingesetzt werden.

Für die Datenkommunikation mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit befinden sich zwei Satelliten-Systeme in der Planung. Skybridge, ein Konsortium unter Führung von Alcatel, plant die Übertragung multimedialer Dienste. Dieses Satelliten-System wird den Planungen zur Folge mit 80 LEO-Satelliten arbeiten, die in einer Höhe von 1.469 Kilometer die Erde umkreisen.



Das bislang umfangreichste Projekt heißt Teledesic. Dieses geplante System soll mit 288 LEO-Satelliten arbeiten und Daten im höheren Megabitbereich übertragen können. Ein Internet am Firmament.

Wir vertreiben bereits jetzt ein System von  Swissphone namens SATLink und ein System von ten Haaft GmbH namens Oyster. Diese 2 Systeme bieten sich speziell für Feuerwehren, Behörden und öffentliche Organisationen zur Kommunikation in abgeschiedenen Gebieten an.

Für Fragen und weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


[Home] [Funktechnik] [GSM-Alarmierung] [Telekommunikation] [Fahrzeugausbau] [Video-Überwachung]
[SAT-Kommunikation] [Service] [Jobbörse] [Team] [Anfahrt] [Öffnungszeiten] [Remote Support] [Über uns]
[Home] [Funktechnik] [GSM-Alarmierung] [Telekommunikation] [Fahrzeugausbau] [Video-Überwachung]
[SAT-Kommunikation] [Service] [Jobbörse] [Team] [Anfahrt] [Öffnungszeiten] [Remote Support] [Über uns]
[Rerferenzen] [Marken] [News] [Kontakt] [Rerferenzen] [Marken] [News] [Kontakt]


Referenzen

FF Altötting

Die FF Altötting hat 2012 eine neue SAT-Link-BOS Anlage bekommen.
Nun ist es möglich von nahezu jedem Standort aus über Satellit zu kommunizieren. Zusätzlich ist das System extrem schnell aufgebaut.
Durck einen Klick auf das Foto können Sie sich einen kleinen Eindruck vom System machen.